Tag Archives: Rechtsschutz Selbständige

Rechtsschutz ohne Wartezeit – auch für Selbstständige?

Eine Rechtsschutzversicherung kann auch von Gewerbetreibenden, Selbstständigen oder Freiberuflern abgeschlossen werden. Zudem ist es auch möglich, den Rechtsschutz auf ein Unternehmen als juristische Person abzuschließen. Für einige Berufsgruppen wir Ärzte, Apotheker oder Landwirte gibt es eigene Rechtsschutzversicherungen, die speziell an die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst sind. Bei einigen Leistungsarten ist ein Rechtsschutz ohne Wartezeit möglich, währende diese bei anderen obligatorisch ist.

Rechtsschutz ohne Wartezeit

Kunden können sich die einzelnen Leistungsarten je nach Bedarf zusammenstellen. Möglich sind beispielsweise Privat-, Miet-, Verkehrs- oder auch der Vertragsrechtsschutz. Für manche Leistungsarten wie das Straf- oder Ordnungswidrigkeitenrecht ist der Rechtsschutz ohne Wartezeit jederzeit möglich. Generell lässt sich sagen, dass bei Rechtsstreitigkeiten die nicht vorhersehbar zumeist ein Rechtsschutz ohne Wartezeit angeboten wird. Weitere Beispiele hierfür sind der Schadenersatz-Rechtsschutz, Disziplinar- und Standesrechtsschutz sowie der Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht. Dagegen gibt es bestimmte Leistungsarten, bei denen ein Rechtsschutz ohne Wartezeit generell nicht möglich ist.

Kein Rechtsschutz ohne Wartezeit

Das beste Beispiel für eine Leistungsart, bei dem der Rechtsschutz ohne Wartezeit nicht angeboten wird, ist der Arbeitsrechtsschutz. Hier zeichnen sich die Rechtsfälle oftmals schon längere Zeit im Voraus ab. Aus diesem Grund besteht bei Streitigkeiten im Arbeitsrecht immer eine Wartezeit von 3 Monaten. Eine Wartefrist besteht zudem beim Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz, Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht oder beim Steuerrechtsschutz vor Gerichten. In den meisten Fällen beträgt die Wartezeit 3 Monate. Es gibt aber auch Ausnahmen wie das Steuerrecht, wo oftmals eine Wartezeit von 12 Monaten gilt. Zudem bieten einige Rechtsschutzversicherungen auch gewissen Leistungen im Scheidungs- und Unterhaltsrecht. In diesen Fällen kann es zu Wartezeiten von bis zu 36 Monaten kommen.

Rechtsschutzversicherungen vergleichen!

Vor dem Anschluss einer Rechtsschutzversicherung sollte man immer einen genauen Vergleich durchführen. Über den Vergleich lässt sich zum einen eine günstige Rechtsschutzversicherung finden und zum anderen kann man auch gezielt nach einem Rechtsschutz ohne Wartezeit suchen. Das Angebot an Rechtsschutzversicherungen ist sehr groß und die angebotenen Tarife können sich zum Teil deutlich unterscheiden. Bei einem Vergleich über das Internet lässt sich eine Vielzahl von Tarifen innerhalb kürzester Zeit miteinander vergleichen. Dabei lässt sich auch die große Anzahl an Direktversicherungen miteinander vergleichen, welche oftmals die günstigsten Tarife für die Rechtsschutzversicherung anbieten.

Kommentare deaktiviert für Rechtsschutz ohne Wartezeit – auch für Selbstständige?

Filed under Rechtschutz

Vertragsrechtsschutz – ein Rechtsschutz für Selbstständige

Ein Rechtsschutz für Selbstständige kann von Gewerbetreibenden, Freiberufler oder auch von Unternehmen abgeschlossen werden. Für bestimmte Berufsgruppen gibt es zudem spezielle Tarife, welche an die besonderen Anforderungen angepasst wird. Einen speziellen Rechtsschutz für Selbstständige gibt es unter anderem für Ärzte, Apotheker oder auch für Landwirte.

Was beinhaltet der Rechtsschutz für Selbstständige?

Insbesondere der Vertragsrechtsschutz hat für Selbstständige eine besondere Bedeutung. Wer selbstständig oder freiberuflich tätig ist, der hat ständig mit Verträgen zu tun. Zum einen müssen auch Selbstständige Verträge einhalten und zum anderen erwartet man von der anderen Partei ebenfalls, dass diese die Verträge einhält. Ein Rechtsschutz für Selbstständige sollte deshalb immer einen Vertragsrechtsschutz beinhalten.

Worum geht es beim Vertragsrechtsschutz?

Wer Waren und Dienstleistungen anbietet, schließt natürlich auch eine Menge an Verträgen ab. Der Vertragsrechtsschutz übernimmt die Wahrnehmung rechtlicher Interessen, welche sich aus privatrechtlichen Schuldverhältnissen ergeben. Zum Teil sind diese Leistungen bereits in den anderen Leistungsarten wie dem Schadenersatz-, Arbeits- oder Gebäude-, Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz enthalten. Es kann immer wieder vorkommen, dass Kunden mit den erbrachten Leistungen nicht zufrieden sind.

Umgehende Rechtsberatung inbegriffen

Unabhängig davon, ob die gestellten Ansprüche berechtigt sind oder nicht, übernimmt der Rechtsschutz für Selbstständige in diesem Falle die Wahrung der Interessen. Im Vertragsrechtsschutz ist beispielsweise eine umgehende Rechtsberatung enthalten. In vielen Fällen lässt sich so das Führen eines Prozesses verhindern. Kommt es doch zu einer Auseinandersetzung vor Gericht, übernimmt der Rechtsschutz für Selbstständige die Kosten des eigenen wie auch des gegnerischen Anwalts, falls dies erforderlich ist. Zudem sind auch alle Gerichtskosten, Auslagen für Zeugen oder die Beauftragung eines Sachverständigen abgedeckt.

Vertragsrechtsschutz für Selbstständige nicht immer möglich

Viele Versicherungen bieten beim Rechtsschutz für Selbstständige keinen reinen Vertragsrechtsschutz mehr an. Der Grund liegt in den hohen Schadenszahlungen, aufgrund derer die Prämien entsprechend stark angestiegen sind. Ausnahmen bestehen zumeist im Vertragsrechtsschutz für Ärzte, Apotheker, Steuerberater oder Landwirte. Für diese Berufsgruppen bieten die meisten Rechtsschutzversicherungen die entsprechenden Tarife an.

Wer auf der Suche nach einem Rechtsschutz für Selbstständige ist, sollte immer einen genauen Vergleich der vorhandenen Angebote durchführen. Die Prämien können je nach Versicherungsgesellschaft zum Teil erheblich voneinander abweichen. Über einen Onlinevergleich lässt sich schnell und einfach die günstigste Rechtsschutzversicherung ausfindig machen. Zudem lässt sich so gezielt nach einem Rechtsschutz für Selbstständige suchen, der auch einen umfassenden Vertragsrechtsschutz beinhaltet.

Kommentare deaktiviert für Vertragsrechtsschutz – ein Rechtsschutz für Selbstständige

Filed under Rechtschutz

Rechtsschutzversicherung für Selbständige – wer braucht das?

Die Rechtsschutzversicherung für Selbständige gestaltet sich aufgrund abweichender Anforderungen etwas anders als der reine Privatrechtsschutz. Versichert in der Rechtsschutzversicherung für Selbständige ist sowohl der Gewerbetreibende bzw. Unternehmensinhaber selbst sowie die von ihm bestellte berufliche Vertretung.

Auch eingeschlossen sind beschäftigte Arbeitnehmer. Sollten diese während der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit in Rechtsstreitigkeiten verwickelt werden oder die Versicherung wegen eines Versicherungsfalles während einer dienstlichen Fahrt in Anspruch genommen werden müssen, kommt die Rechtsschutzversicherung für Selbständige zum Zuge.

Rechtsschutzversicherung für Selbständige – Das wird versichert

Versichert werden im Rahmen der Rechtsschutzversicherung für Selbständige sämtliche relevanten Bereiche des jeweiligen Betriebes. Gerade im gewerblichen Bereich haben Streitfälle oftmals sehr hohe Streitwerte und können dementsprechend äußerst kostenträchtig sein. Die Rechtsschutzversicherung für Selbständige muss je nach Betriebsgröße und Art der Tätigkeit entsprechend ausreichend dimensioniert sein.

Absicherung gegen sämtliche Schdensfälle

Es können in der Rechtsschutzversicherung für Selbständige sowohl vertragsrechtliche, verkehrsrechtliche, datenrechtliche, steuerrechtliche als auch arbeitsrechtliche Schadensfälle enthalten sein. Das Leistungspaket muss dem Bedarf des Gewerbetreibenden oder auch freischaffend Tätigen entsprechend geschnürt werden. Gerade in Bereichen, in denen täglich Verträge geschlossen und ausgeführt werden, besteht erhöhter Bedarf an einer Rechtsschutzversicherung für Selbständige. Auch für innerbetriebliche, rechtliche Auseinandersetzungen, die den Versicherten als Arbeitgeber betreffen, gewährt die Rechtsschutzversicherung für Selbständige Schutz.

Flexibilität erforderlich

Die bedarfsgerechte Versicherung verlangt Flexibilität im Abschluss und soll ausreichende Deckung dahingehend gewähren, dass der Selbständige unbelastet seiner eigentlichen Tätigkeit nachgehen kann. Die Rechtsschutzversicherung für Selbständige muss ausreichend bemessen sein, ohne dabei selbst zu einer überhöhten Kostenbelastung zu werden. Übrigens kann die Rechtsschutzversicherung für Selbständige auch auf den privaten Bereich des Versicherten ausgeweitet werden.

Kommentare deaktiviert für Rechtsschutzversicherung für Selbständige – wer braucht das?

Filed under Rechtsschutzversicherung