Vertragsrechtsschutz – ein Rechtsschutz für Selbstständige

Ein Rechtsschutz für Selbstständige kann von Gewerbetreibenden, Freiberufler oder auch von Unternehmen abgeschlossen werden. Für bestimmte Berufsgruppen gibt es zudem spezielle Tarife, welche an die besonderen Anforderungen angepasst wird. Einen speziellen Rechtsschutz für Selbstständige gibt es unter anderem für Ärzte, Apotheker oder auch für Landwirte.

Was beinhaltet der Rechtsschutz für Selbstständige?

Insbesondere der Vertragsrechtsschutz hat für Selbstständige eine besondere Bedeutung. Wer selbstständig oder freiberuflich tätig ist, der hat ständig mit Verträgen zu tun. Zum einen müssen auch Selbstständige Verträge einhalten und zum anderen erwartet man von der anderen Partei ebenfalls, dass diese die Verträge einhält. Ein Rechtsschutz für Selbstständige sollte deshalb immer einen Vertragsrechtsschutz beinhalten.

Worum geht es beim Vertragsrechtsschutz?

Wer Waren und Dienstleistungen anbietet, schließt natürlich auch eine Menge an Verträgen ab. Der Vertragsrechtsschutz übernimmt die Wahrnehmung rechtlicher Interessen, welche sich aus privatrechtlichen Schuldverhältnissen ergeben. Zum Teil sind diese Leistungen bereits in den anderen Leistungsarten wie dem Schadenersatz-, Arbeits- oder Gebäude-, Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz enthalten. Es kann immer wieder vorkommen, dass Kunden mit den erbrachten Leistungen nicht zufrieden sind.

Umgehende Rechtsberatung inbegriffen

Unabhängig davon, ob die gestellten Ansprüche berechtigt sind oder nicht, übernimmt der Rechtsschutz für Selbstständige in diesem Falle die Wahrung der Interessen. Im Vertragsrechtsschutz ist beispielsweise eine umgehende Rechtsberatung enthalten. In vielen Fällen lässt sich so das Führen eines Prozesses verhindern. Kommt es doch zu einer Auseinandersetzung vor Gericht, übernimmt der Rechtsschutz für Selbstständige die Kosten des eigenen wie auch des gegnerischen Anwalts, falls dies erforderlich ist. Zudem sind auch alle Gerichtskosten, Auslagen für Zeugen oder die Beauftragung eines Sachverständigen abgedeckt.

Vertragsrechtsschutz für Selbstständige nicht immer möglich

Viele Versicherungen bieten beim Rechtsschutz für Selbstständige keinen reinen Vertragsrechtsschutz mehr an. Der Grund liegt in den hohen Schadenszahlungen, aufgrund derer die Prämien entsprechend stark angestiegen sind. Ausnahmen bestehen zumeist im Vertragsrechtsschutz für Ärzte, Apotheker, Steuerberater oder Landwirte. Für diese Berufsgruppen bieten die meisten Rechtsschutzversicherungen die entsprechenden Tarife an.

Wer auf der Suche nach einem Rechtsschutz für Selbstständige ist, sollte immer einen genauen Vergleich der vorhandenen Angebote durchführen. Die Prämien können je nach Versicherungsgesellschaft zum Teil erheblich voneinander abweichen. Über einen Onlinevergleich lässt sich schnell und einfach die günstigste Rechtsschutzversicherung ausfindig machen. Zudem lässt sich so gezielt nach einem Rechtsschutz für Selbstständige suchen, der auch einen umfassenden Vertragsrechtsschutz beinhaltet.

Kommentare deaktiviert für Vertragsrechtsschutz – ein Rechtsschutz für Selbstständige

Filed under Rechtschutz

Comments are closed.