Kategorien
Rechtschutz

Rechtsschutzversicherung FinanzTest – Stiftung Warentest prüft

Rechtsbeirat und juristische Vertretung vor Gericht sind gewöhnlich teuer, eine Rechtsschutzversicherung ist daher stets ratsam. Sollte sich ein Arbeitnehmer vor Gericht gegen eine Kündigung wehren, zahlt er allein für die Prozesskosten und Anwaltsgebühren leicht über 1.000 Euro. Rechtsschutztarife haben sich jedoch in den letzten zwei Jahren erheblich verbessert, wie aus dem Rechtsschutzversicherung FinanzTest der Dezemberausgabe 2011 hervorgeht.

Vergleich vom Rechtsschutzversicherung FinanzTest mit 2009

Der letzte Rechtsschutzversicherung FinanzTest fand im Jahr 2009 statt, seither haben acht Versicherer mehr die Wertung Gut erreicht (25 von 54 Angeboten). Die Preise sind dabei nahezu unverändert geblieben, das ist die zweite gute Nachricht. Der Rechtsschutzversicherung FinanzTest ermittelte für einen ausreichenden Schutz rund 321 Euro im Jahr, die ein Versicherungsnehmer aufbringen sollte. Im Jahr 2009 war der Preis mit 317 Euro nahezu identisch.

Getestet wurden 54 Kombipakete, innerhalb derer die Versicherer Privatrechtsschutz zusammen mit Berufs-, Verkehrs und Mietrechtsschutz anbieten. Aus dem Rechtsschutzversicherung FinanzTest geht auch hervor, was sich für einzelne Versicherungsnehmer empfiehlt. Prinzipiell raten die Warentester zur Rechtsschutzpolice. Mit diesem Schutz im Rücken wird ein prozessuales Risiko überhaupt erst eingegangen, während Personen ohne Rechtsschutzversicherung allzu schnell klein beigeben müssen.

Was bewertet der Rechtsschutzversicherung FinanzTest?

Gerade die Kombination verschiedener Versicherungsarten wurde kritisch unter die Lupe genommen. Sie senkt erheblich den Preis, aber nicht jeder braucht sie. Die Deutschen mögen zwar den Rundumschutz, wer jedoch kein Arbeitnehmer ist, braucht keinen Arbeitsrechtsschutz, wer als Mieter keine Probleme hat, kann auf diesen Baustein möglicherweise verzichten. Es wäre also zu überlegen, ob doch einzelne Teilbereiche gesondert abgeschlossen werden. Gegenwärtig – zum Ende des Jahres 2011 – fällt allerdings die Preis-Leistungs-Bilanz so positiv aus, dass auch der Rechtsschutzversicherung FinanzTest vom Rundum-Paket keinesfalls abrät.